© Olivier / Fotolia

In eigener Sache

Dienstleistungen müssen leider entfallen

Der von der rheinland-pfälzischen Landesregierung beschlossene Stellenabbau in der Verwaltung zwingt das Landesuntersuchungsamt zu internen Umstrukturierungen. Aus diesem Grund werden im Laufe des Jahres 2017 in unserem Institut für Tierseuchendiagnostik (ITSD) und in unserem Institut für Lebensmittel tierischer Herkunft (ILTH) einige Untersuchungen eingestellt.

Mehr erfahren

© LUA

Tierseuchen

Fragen und Antworten zur Geflügelpest (H5N8)

Was ist die Geflügelpest? Wie gefährlich ist der Erreger für den Menschen und was sollte man tun, wenn man tote Vögel findet? Wo gilt die Stallpflicht? Das Landesuntersuchungsamt gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zum aktuellen Geflügelpest-Ausbruch für Verbraucher und Geflügelhalter.

Mehr erfahren

© Colin Buckland / Fotolia

Tierseuchen

Schmallenberg-Virus bei Ziegen nachgewiesen

Ruft schwere Missbildungen bei Lämmern und Kälbern hervor: Das Schmallenberg-Virus kursiert weiter in der rheinland-pfälzischen Nutztierpopulation. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) hat den für Menschen ungefährlichen Erreger bei Ziegen eines Bestandes aus dem Hunsrück nachgewiesen. Tierhalter sollten ihre Rinder, Schafe und Ziegen während der kommenden Ablamm- und Abkalbeperiode genau beobachten.

Mehr erfahren

© Stefan Schejok / Fotolia

Infektionsschutz

So schützt man sich vor Zecken

Sie gehören zu den Schattenseiten des Frühlings: Zecken. Die kleinen Plagegeister dürften bereits wieder aktiv sein. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) rät deshalb, sich bei beim Aufenthalt in Wiesen und Wäldern vor Zecken zu schützen, denn sie übertragen Krankheiten wie die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und die Lyme-Borreliose.

Mehr erfahren

Aktuelle Nachrichten

Nach oben