© LUA

Tierseuchen

Fragen und Antworten zur Geflügelpest (H5N8)

Was ist die Geflügelpest? Wie gefährlich ist der Erreger für den Menschen und was sollte man tun, wenn man tote Vögel findet? Wo gilt die Stallpflicht? Das Landesuntersuchungsamt gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zum aktuellen Geflügelpest-Ausbruch für Verbraucher und Geflügelhalter.

Mehr erfahren

© LUA

Tierseuchenbekämpfung

Vogelgrippe: Rheinland-Pfalz trifft Vorsorge

Wegen des aktuellen Auftretens der Aviären Influenza (Geflügelpest bzw. Vogelgrippe) in mehreren Bundesländern sowie europäischen Ländern prüft Rheinland-Pfalz die Anordnung einer Aufstallung von Geflügel in Risikogebieten. Gebiete mit einem erhöhten Infektionsrisiko für Hausgeflügel sind zum Beispiel Zugvogel-Rastgebiete oder Gebiete mit Wasservögel-Vorkommen, wie am Rhein, sowie der Umkreis von großen Geflügelbetrieben.

Weiterlesen

© Yantra / Fotolia

Infektionsprävention

Grippe-Imfpung: Sich selbst und andere schützen

Die rheinland-pfälzische Landesregierung und die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz haben zur jährlichen Grippeschutzimpfung aufgerufen. Die Impfung biete den besten Schutz vor einer Erkrankung und helfe, die Ausbreitung der Grippe einzudämmen. Vor allem ältere Menschen, chronisch Kranke, Schwangere und Personen, die aufgrund ihres Berufes mit vielen Menschen in Kontakt kommen, sind besonders gefährdet, sich mit der Virusgrippe zu infizieren.

Mehr erfahren

© LUA

Ausbildung

Neun junge Menschen machen MTA-Abschluss

Geschult im Umgang mit Pipette und Mikroskop: Neun junge Menschen haben in Koblenz ihre Ausbildung zu Medizinisch-technischen Assistentinnen und Assistenten (MTA) an der Gesundheitsfachschule des Landesuntersuchungsamtes erfolgreich abgeschlossen. Hinter ihnen liegen drei Jahre theoretischer und praktischer Unterricht sowie Praktika in den Labors von Krankenhäusern oder Untersuchungsinstituten.

Weiterlesen

Aktuelle Nachrichten

Nach oben