Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz und die Leitindikatoren für die Warnstufen: Seit gestern gibt es 175 weitere bestätigte Corona-Fälle, keine weiteren Personen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite 7-Tages-Inzidenz (+USAF) sinkt auf 68,4 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 73,9). Die landesweite 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz sinkt auf 1,7 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 2,0). 5,19 Prozent der Intensivbetten in Rheinland-Pfalz sind mit COVID-19-Erkrankten belegt (Vortag: 4,95 Prozent).

Weiterlesen

Die Royer Deutschland GmbH ruft die Lederkrabbelschuhe "Robeez" (Modell "Ballet Rose") aus dem Handel zurück. Es wurde ein erhöhter Wert des Gerbmittels Chrom (VI) festgestellt. Die Substanz gilt als krebserregend und kann Allergien auslösen.

Weiterlesen

Die Wernsing Feinkost GmbH ruft die Artikel „Beste Ernte - Rote Grütze“ und „Beste Ernte - Kirschgrütze“ in der 1000-Gramm Packung zurück. Bei Untersuchungen wurde ein Abbauprodukt des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid nachgewiesen, eingetragen über das Verdickungsmittel Johannisbrotkernmehl. Betroffen sind bei der roten Grütze alle Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 05.11.2021, bei der Kirschgrütze bis einschließlich 19.11.2021. Vom Verzehr der Produkte wird abgeraten, sie wurden beide bei Netto Marken-Discount vertrieben.

Weiterlesen

Die Dog Sport GmbH ruft verschiedene Modelle ihrer Führleinen auch aus den rheinland-pfälzischen Fressnapf-Filialen zurück. Grund: Sie enthalten zu viel krebserregendes Chrom (VI). Die Behörden überwachen den Rückruf. Gründe für die Belastung mit Chrom (VI) sind häufig mangelnde Fachkompetenz beim Gerben, ungeeignete Chemikalien und fehlerhafte Nachbehandlung des Leders.

Weiterlesen

Die Firma Alnatura ruft ihre Dinkel-Vollkorn-Spaghetti mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 26.02.2023 aus dem Handel zurück, weil darin Spuren von Ergotalkaloiden (Stoffwechselprodukte sogenannter Mutterkornpilze) festgestellt wurden. Ergotalkaloide können zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Kundinnen und Kunden sollten die Nudeln deshalb nicht mehr essen.

Weiterlesen

In Rheinland-Pfalz muss weiterhin mit dem Auftreten des Staupevirus bei Wildtieren gerechnet werden. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) hat den Erreger nun bei einem jungen Fuchs aus dem Landkreis Altenkirchen nachgewiesen. Für Menschen ist das Virus ungefährlich, für Hunde kann es aber tödlich sein. Vor allem jagdlich geführte Hunde sollten deshalb durch eine Impfung geschützt werden.

Weiterlesen

Die ODW Lebensmittel GmbH ruft das Produkt "REWE Bio-Apfelmark" im 700-Gramm-Glas aus dem Handel zurück. Das Apfelmark kann durch Schimmel oder Hefebildung (Vergärung) vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums verderben. Betroffen ist Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.03.2024. Vom Verzehr wird vorsorglich abgeraten.

Weiterlesen

Die SLCO GmbH & Co. KG ruft die "Reeva Instant Nudeln" in der Geschmacksrichtung Huhn aus dem Handel zurück. Im Produkt wurden Abbauprodukte des in der EU nicht zugelassenen Biozids Ethylenoxid nachgewiesen. Betroffen sind Nudeln mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 29.06.2022 und 30.06.2022.

Weiterlesen

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) wird seine tägliche landesweite Corona-Berichterstattung ab Sonntag, 12.09.2021, an die Regelungen der 26. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz anpassen. Die tägliche Meldung des LUA enthält künftig eine zusätzliche Übersicht mit den für die Festlegung der neuen Warnstufen maßgeblichen drei Leitindikatoren für alle Landkreise und kreisfreien Städte.

Weiterlesen