Die DE-VAU-GE GmbH ruft das BioBio "Basis Müsli 5-Korn Mix" mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 25.08.2021 und 16.09.2021 zurück. In diesen Partien war im Bio-Sesam der gesetzliche Grenzwert für Ethylenoxid überschritten. Das Müsli wurde bei Netto verkauft. Die Behörden überwachen den Rückruf.

 

Weiterlesen

Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz: Seit Beginn der Pandemie gab es 133.928 laborbestätigte Infektionen im Land - das sind 1.158 mehr als am Vortag (132.770). 15.418 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 14.771). 7.757 Personen wurden seit Beginn der Pandemie ins Krankenhaus gebracht (Vortag: 7.730), 3.504 Personen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben - 15 mehr als am Vortag (3.489). Die landesweite Inzidenz steigt auf 142,4.

Weiterlesen

Die Midsona Deutschland GmbH ruft das Produkt "Davert Porridge-Cup - Schokolade mit Kakao Nibs" in der 65-Gramm-Packung zurück. Betroffen sind die Mindesthaltbarkeitsdaten 01.03.22 und 26.04.22. In einer der Zutaten wurden Salmonellen nachgewiesen. Salmonellen können zu Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen, Unwohlsein und Erbrechen führen. Vom Verzehr wird dringend abgeraten.

Weiterlesen

Die Drogeriekette Rossmann ruft die Streichcreme "enerBiO Tomate Basilikum" aus dem Handel zurück. Betroffen sind Gläser mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 13.07.22 L09ECPB, 13.07.22 L10ECPB und 13.07.22 L11ECPB. Grund ist eine falsche Auslobung: In den Gläsern kann sich die Streichcreme mit Paprika und Cashewkernen befinden. Cashewnüsse können allergische Reaktionen hervorrufen. Personen mit einer Allergie gegen Cashewnüsse sollten das Produkt nicht konsumieren. Für Nicht-Allergiker ist das Produkt unbedenklich.

Weiterlesen

Die Vitam Hefe Produkt GmbH ruft das Produkt "Vitam-R Hefeextrakt Klassik veganer Brotaufstrich" aus dem Handel zurück, weil sich Glassplitter darin befinden können. Betroffen ist die Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.04.2022. Verbraucher, die das Produkt gekauft haben, sollten nicht mehr davon essen.

Weiterlesen

Die DE-VAU-GE Gesundkostwerk Deutschland GmbH ruft das Produkt "Schneekoppe Bio Basis-Müsli 5-Korn Mix" zurück. Im Bio-Sesam wurde der gesetzliche Grenzwert für das Pflanzenschutzmittel Ethylenoxid überschritten. Betroffen ist Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15.09.2021. Das Müsli war auch in Rheinland-Pfalz im Handel, die Behörden überwachen den Rückruf.

 

Weiterlesen

Das Landesuntersuchungsamt sucht für die Gesundheitsfachschule des Landes Rheinland-Pfalz, MTA-Schulzweig in Koblenz, ab 30.08.2021 Dozenten für Haematologie (insgesamt 140 Stunden), Klinische Chemie (insgesamt 140 Stunden) und Physiologie/Pathophysiologie (insgesamt 60 Stunden). Der Unterrichtsumfang beträgt jeweils 2-4 Wochenstunden. Unterrichtserfahrung ist erwünscht.

Weiterlesen

Die Orient Lebensmittel GmbH ruft das Produkt "Epimedyumlu Bitkisel Karisimli Macun-Paste" der Firma Themra aus dem Handel zurück. Die Paste enthält den verschreibungspflichtigen Wirkstoff Sildenafil in pharmakologisch wirksamer Menge sowie die für Lebensmittel nicht zugelassene Zutat "Epimedium". Sowohl Sildenafil als auch Epimedium werden als Wirkstoffe bei Erektionsstörungen verwendet. Bei der Einnahme muss davon ausgegangen werden, dass schwere unerwünschte Wirkungen wie z. B. Schlaganfälle oder Herzinfarkte auftreten können.

Weiterlesen

Die Unilever Deutschland Holding GmbH ruft das Produkt "The Vegetarian Butcher - Hack-Selig Burger" aus dem Handel zurück. Aufgrund eines Produktionsfehlers können Fremdkörper aus schwarzem Kunststoff enthalten sein. Betroffen sind die Produktionschargen beginnend mit den Ziffern 1078 und 1083 mit den Verbrauchsdaten 16.04.2021 und 21.04.2021.

Weiterlesen

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) rät Geflügelhaltern in Rheinland-Pfalz aktuell zur Vorsicht beim Kauf von Tieren für ihre Bestände. Die Geflügelpest (Vogelgrippe) grassiert seit Monaten bei Wildvögeln, aber auch Bestände mit Hausgeflügel waren in Deutschland zuletzt immer wieder von der Tierseuche betroffen. Nun steht ein mobiler Händler aus Delbrück im Kreis Paderborn im Verdacht, Tiere aus einem mittlerweile als infiziert bestätigten Bestand in mehreren Bundesländern angeboten und die Erkrankung dadurch weiterverbreitet zu haben.

Weiterlesen