Bovine Virusdiarrhoe (BVD) / Mucosal Disease (MD)

Die Abkürzung BVD steht für Bovine Virus Diarrhoe (dt. Rinder Virus Durchfall), MD für Mucosal Disease (dt. Schleimhaut-Krankheit). Beide Erkrankungsformen werden vom gleichen Virusverursacht, dem BVD-Virus. Das Virus ist streng wirtsspezifisch, das heißt, nur rinderartige Tierarten können sich anstecken.

Das BVD-Virus kommt als BVD-Virus-Typ 1 und BVD-Virus-Typ 2 vor. Weiter gibt es sogenannte zellzerstörende (zytopathogene) und nicht zellzerstörende Varianten. Bei dem BVD-Virus-Typ 1 wird die Erkrankung nur bei den sogenannten "persistent" (dauerhaft) infizierten Tieren durch eine zweite Infektion mit einer zytopathogenen Variante des Virus hervorgerufen. Dagegen kann das BVD-Virus-Typ 2 direkt eine Erkrankung auslösen, die auch BVD-Virus-negativ geborene Kälber und Jungrinderschwer schädigen, sogar töten und bei älteren Tieren Durchfallgeschehen auslösen kann.

In der Regel kommt BVD-Virus-Typ 1 bei uns vor. Wichtig ist, dass ein Tier nur dann zu einem dauerhaft infizierten Ausscheider (PI-Tier) wird, wenn es sich während der ersten Trächtigkeitshälfte im Muttertier mit dem Virus ansteckt. Von Geburt an scheidet ein solches PI-Tier dauerhaft BVD-Viren aus und ist eine ständige Gefahr für die Verschleppung und weitere Infektionen in seiner Umwelt. Auch Aborte und Missbildungen können Folge der Infektion sein.

Steckt sich ein bereits geborenes Rind, z.B. das Muttertier, mit dem Virus an, setzt sich die Körperabwehr des Tieres mit dem Virus auseinander. Während der nächsten drei Wochen kann es zu milden grippeähnlichen Symptomen kommen, die in der Regel nicht oder kaum auffallen. Allerdings scheidet das betroffene Tier bis zu zwei Wochen lang auch BVD-Viren aus. Nach etwa drei Wochen hat es Antikörper gegen das BVD-Virus gebildet, die über Jahre hinweg vor einer erneuten Infektion schützen. Diese Art der BVD-Erkrankung wird als transiente d.h. vorübergehende Infektion bezeichnet.

Weitere Informationen zum Nachweis und zum Sanierungsverlauf im Merkblatt bei den Downloads