© Ewe Degiampietro / Fotolia

© Ewe Degiampietro / Fotolia

© Ewe Degiampietro / Fotolia

Gesetz zur Änderung des Rechts der Verbraucherinformation

Am 1. September 2012 ist das Gesetz zur Änderung des Rechts der Verbraucherinformation in Kraft getreten. Durch dieses Gesetz sind das Verbraucherinformationsgesetz (VIG) und das Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) geändert worden. Für die Verbraucherinnern und Verbraucher sollen die Gesetzesänderungen einen erweiterten und leichteren Zugang zu Informationen bringen.
 
Ab dem Stichtag 1. September sind Ergebnisse vorgenommener Kontrollen und Probenahmen, wenn alle gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, zu veröffentlichen. Da die ab dem Stichtag erhobenen amtlichen Proben zunächst untersucht werden und auch die Betroffenen vor der Veröffentlichung der Untersuchungs- und Kontrollergebnisse in der Regel angehört werden müssen, können zum Stichtag oder kurz danach noch keine Ergebnisse veröffentlicht werden.

Die wesentlichen Änderungen im Überblick: