In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 13. Oktober 2017 wird unter anderem vor Lederhandschuhen und Kosmetik gewarnt. Beide sind bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen. Die Handschuhe enthalten Chrom (VI), ein Mittel zur Aufhellung der Haut enthält Hydrochinon. Beide Substanzen sind gesundheitsschädlich.

Weiterlesen

Weil die gesundheitsschädliche Substanz 3-MCPD darin nachgewiesen wurde, ruft TEDI die Backförmchen "Blume 60er" mit der Artikelnummer: 71640001051000000100 zurück. Das Produkt wurde vom 10.02.2017 bis zum 15.08.2017 auch in den rheinland-pfälzischen TEDI-Filialen verkauft.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 1. September 2017 wird unter anderem vor Gartenhandschuhen und einem Kostüm zum Verkleiden gewarnt. Beide sind bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen. Die Handschuhe enthalten Chrom (VI), die Verpackung des Kostüms Cadmium. Beide Substanzen sind gesundheitsschädlich.

Weiterlesen

Dr. Martens ruft die Schuhe "1460 Vegan Boot" (Produkt Code: Cherry Red 14585 GVQ GVR GVS) zurück, da in der Zunge nach Angaben des Unternehmens krebserregendes Benzidin nachgewiesen wurde. Dieser Stoff kann bei längerem Tragen durch die Haut aufgenommen werden.

Weiterlesen

In der aktuellen Übersicht der RAPEX-Meldungen wird unter anderem vor einem Kinderhochstuhl, Flip-Flops, einer Lederhose und einem Koffer gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind. In dem Griff des Koffers hatte das LUA gesundheitsschädliche Substanzen nachgewiesen.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 30. Juni 2017 wird unter anderem vor Lederwaren, Spielzeug und Kosmetik gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind. Zwei Paar Handschuhe enthalten krebserregendes Chrom (VI), ein Spielzeugpuppe verbotene Weichmacher und ein Rasierschaum eine krebserregende Substanz.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 16. Juni 2017 wird unter anderem vor Lederwaren, Kosmetik und Spielzeug gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind. Ein Paar Handschuhe und ein Fensterleder enthalten das krebserregende Chrom (VI), ein Lippenstift zu viel Blei und Seifenblasen krankmachende Bakterien.

Weiterlesen

In der aktuellen wöchentlichen Übersicht der Meldungen des europäischen Schnellwarnsystems RAPEX wird unter anderem vor einem Golfhandschuh und einem Spielzeugauto gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind. Im Handschuh wurde Chrom(VI) festgestellt, die Reifen des Autos enthalten PAK.

Weiterlesen

In der aktuellen wöchentlichen Übersicht der Meldungen des europäischen Schnellwarnsystems RAPEX wird unter anderem vor einem Haarfärbemittel und einem Spielzeugauto gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind. Beide Produkte enthalten gesundheitsschädliche Substanzen.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 5. Mai 2017 wird unter anderem vor Lederwaren gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind. Ein Paar Reithandschuhe und eine Damen-Handtasche enthalten das krebserregende Chrom (VI).

Weiterlesen