In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 4. Mai 2018 wird vor einer Lederhose, einer Spielzeugmaske und einem Kindersitz gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind bzw. aus Deutschland stammen. In der Hose und der Maske wurden die allergisierenden Substanzen Chrom (VI) bzw. Nickel nachgewiesen, der Kindersitz fürs Auto hat wegen möglicher Beschädigungen Sicherheitsmängel.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 13. April 2018 wird vor einem Spielzeug gewarnt, das bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen ist. An dem Fidget Spinner lassen sich Kleinteile ablösen, an denen sich Kinder verschlucken können.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 9. März 2018 wird vor Schmuck, einer Tattoofarbe und einem Gehörschutz gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind bzw. aus Deutschland stammen. Der Modeschmuck gibt zu viel allergisierendes Nickel ab, die Tattoofarbe enthält Nickel und Blei und der Gehörschutz schädliche Weichmacher.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 2. März 2018 wird vor verschiedenen Produkten aus Leder gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind bzw. aus Deutschland stammen. In allen wurde die gesundheitsschädliche Substanz Chrom (VI) nachgewiesen.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 5. Januar 2018 wird unter anderem vor einer Spielzeugpuppe und einer Tattoofarbe gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind bzw. aus Deutschland stammen. An der Puppe können sich verschluckbare Kleinteile lösen, die Tattoofarbe enthält krebserregendes Benzo(a)pyren.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 8. Dezember 2017 wird unter anderem vor Lederarmbändern und Kinderspielzeug gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind bzw. aus Deutschland stammen. Die Lederarmbänder enthalten gesundheitsschädliches Chrom (VI), bei einer Spielzeugbahn aus Holz können sich verschluckbare Kleinteile lösen.

Weiterlesen

Eltern aufgepasst: Die Supermarktkette "Action" ruft verschiedene Spielblockflöten zurück, bei denen sich verschluckbare Kleinteile lösen können. Außerdem tauchen im wöchentlichen RAPEX-Bericht ein sogenannter Fidget-Spinner und eine Greifkette aus Holz für Kleinkinder auf, die nicht den geltenden Sicherheitsstandards entsprechen.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 17. November 2017 wird unter anderem vor Kosmetikprodukten und Kinderspielzeug gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind bzw. aus Deutschland stammen. Zwei Hautcremes enthalten Substanzen, die Hautreizungen und allergische Reaktionen auslösen können, bei einer Spielzeugpuppe können sich verschluckbare Kleinteile lösen.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 27. Oktober 2017 wird unter anderem vor einer Lederjacke und Lederhandschuhen gewarnt. Beide sind bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen und enthalten das gesundheitsschädliche Chrom (VI).

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 13. Oktober 2017 wird unter anderem vor Lederhandschuhen und Kosmetik gewarnt. Beide sind bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen. Die Handschuhe enthalten Chrom (VI), ein Mittel zur Aufhellung der Haut enthält Hydrochinon. Beide Substanzen sind gesundheitsschädlich.

Weiterlesen