In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 6. Juli 2018 wird vor einer Trillerpfeife und Badeseife gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind bzw. aus Deutschland stammen. In der Trillerpfeife wurde die allergisierendes Nickel nachgewiesen. Die Badeseife sieht Pralinen so ähnlich, dass Kinder dazu verleitet werden könnten, davon zu essen. Es besteht Erstickungsgefahr.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der Meldungen des europäischen Schnellwarnsystems RAPEX vom 15. Juni 2018 wird unter anderem vor einem Malset und einer Badeseife gewarnt. Aus dem Metallstreifen am Griff des Malsets löst sich zu viel Nickel, das Kontaktallergien auslösen kann. Die Badeseife sieht einer Schokoladentafel sehr ähnlich, was Kinder dazu verleiten könnte, davon zu essen. Es besteht Erstickungsgefahr.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der Meldungen des europäischen Schnellwarnsystems RAPEX vom 8. Juni 2018 wird vor Lederhandschuhen der Marke „Mark Adam New York“ gewarnt, die auch in rheinland-pfälzischen Kaufhäusern angeboten wurden. In den Handschuhen ist Chrom(VI) nachgewiesen worden. Die Substanz kann beim Gerbprozess entstehen und gilt als krebserregend.

Weiterlesen

Weil sich der grüne Stiel der Tomate lösen und von Kindern verschluckt werden kann, hat die Firma Action ihr Lebensmittel-Holzspielset bundesweit aus den Filialen genommen. Betroffen sind die Sets mit dem Barcode 8711292 02022 6 und einer Chargennummer zwischen 2035568 und 2049370. Der Artikel wurde seit Juni 2017 verkauft.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 1. Juni 2018 wird vor einer Spielkette aus Holz gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen ist. In der "Wagenkette Waldtiere" der Firma Hess wurden Nitrosamine nachgewiesen, die im Verdacht stehen, Krebs zu erzeugen.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 4. Mai 2018 wird vor einer Lederhose, einer Spielzeugmaske und einem Kindersitz gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind bzw. aus Deutschland stammen. In der Hose und der Maske wurden die allergisierenden Substanzen Chrom (VI) bzw. Nickel nachgewiesen, der Kindersitz fürs Auto hat wegen möglicher Beschädigungen Sicherheitsmängel.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 13. April 2018 wird vor einem Spielzeug gewarnt, das bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen ist. An dem Fidget Spinner lassen sich Kleinteile ablösen, an denen sich Kinder verschlucken können.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 9. März 2018 wird vor Schmuck, einer Tattoofarbe und einem Gehörschutz gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind bzw. aus Deutschland stammen. Der Modeschmuck gibt zu viel allergisierendes Nickel ab, die Tattoofarbe enthält Nickel und Blei und der Gehörschutz schädliche Weichmacher.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 2. März 2018 wird vor verschiedenen Produkten aus Leder gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind bzw. aus Deutschland stammen. In allen wurde die gesundheitsschädliche Substanz Chrom (VI) nachgewiesen.

Weiterlesen

In der wöchentlichen Übersicht der RAPEX-Meldungen vom 5. Januar 2018 wird unter anderem vor einer Spielzeugpuppe und einer Tattoofarbe gewarnt, die bei Untersuchungen in Deutschland aufgefallen sind bzw. aus Deutschland stammen. An der Puppe können sich verschluckbare Kleinteile lösen, die Tattoofarbe enthält krebserregendes Benzo(a)pyren.

Weiterlesen