Wegen der Migration von primären aromatischen Aminen wurde "Fiskars Functional Form Löffel" auch aus dem rheinland-pfälzischen Handel zurückgerufen. Da es sich um ein Produkt mit Lebensmittelkontakt handelt, ist ein Gesundheitsrisiko nicht auszuschließen. Die Behörden überwachen den Rückruf.

 

Weiterlesen

Der niederländische Hersteller Banketbakkerij Merba B.V. ruft „Sondey Granola Bites“ zurück. Grund: Die enthaltenen Sesamsamen können mit dem verbotenen und gesundheitsschädlichen Pflanzenschutzmittel Ethylenoxid belastet sein. Das Produkt wurde auch in rheinland-pfälzischen Lidl-Märkten verkauft. Die Behörden überwachen den Rückruf.

Weiterlesen

Die "Erste Salzwedeler Baumkuchenfabrik Hennig" ruft alle ihre Baumkuchen, Baumkuchenprodukte und Rumkugeln zurück. In einigen Produkten wurde eine Kontamination mit Mikroorganismen (Schimmelpilze und Bakterien) festgestellt. Betroffen ist sowohl frische als auch tiefgefrorene Ware. Verbraucher sollten nicht mehr davon essen.

Weiterlesen

Die Lorenz Snack-World Holding GmbH ruft Produkte, deren Rezepturen Sesamsamen enthalten, aus dem Handel zurück. Die Sesamsamen können Rückstände des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid enthalten, das als gesundheitsschädlich eingestuft wird und dessen Einsatz und Inverkehrbringen in der Europäischen Union nicht zulässig ist. Betroffen sind die Saltletts-Produkte "Cocktailmix", "Pausencracker" und "Sticks Sesam". Verbraucher werden gebeten, nicht davon zu essen.

Weiterlesen

Die Firma glaskoch B. Koch jr. GmbH ruft die Kinderbestecke "Bambini Junge" und "Bambini Mädchen" der Marke Leonardo aus dem Handel zurück, weil sie erhöhte Bleiwerte abgeben. Bei regelmäßiger Verwendung kann eine Gesundheitsgefahr durch diese Bleimigration nicht ausgeschlossen werden. Die Bestecksets sollten nicht mehr verwenden werden.

Weiterlesen

Die Firma "Sven Kotte Textilgroßhandel" ruft einen Schlüsselbeutel in der Farbe pink (Preis 4,99 Euro) zurück. Das verwendete Leder enthält die potenziell krebserregende Substanz Chrom VI. Der Schlüsselbeutel sollte nicht verwendet werden.

Weiterlesen

Die Firma "KolloidalesSilver" ruft ihr kolloidales Silber zurück. Bei oraler Aufnahme des Produktes sind aufgrund des hohen Silbergehaltes gesundheitsschädliche Wirkungen nicht gänzlich auszuschließen. Es wurde in unterschiedlichen Gebinden (100ml, 250ml und 400ml) via Onlinehandel über die eigene Homepage vertrieben und auch an Kunden in Rheinland-Pfalz geliefert.

Weiterlesen

Der Lieferant „Partners in Bio GmbH“ ruft den auch in rheinland-pfälzischen ALDI-Filialen verkauften "Gut Bio Kerne-Mix" zurück. Grund: In der darin enthaltenen Sesamsaat wurden Rückstände des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid nachgewiesen. Betroffen sind die Packungen mit MHD zwischen dem 15.07.2021 und dem 03.09.2021. Die Behörden der Lebensmittelüberwachung überwachen den Rückruf.

Weiterlesen

Weil es bei der Abfüllung zu Glasbruch kam, kann der "Kanne Brottrunk" des gleichnamigen Herstellers gefährliche Glassplitter enthalten. Betroffen sind 0,75 Liter Glasflaschen mit der Los-Kennzeichnung L20094 und dem MHD 03.04.2023. Sie wurden auch in Rheinland-Pfalz verkauft. Die Behörden überwachen den Rückruf.

Weiterlesen