Die All-Fish Handelsgesellschaft mbH ruft seine tiefgekühlten Garnelen-Spieße zurück, weil bei einer Probe die zulässige Höchstmenge an Rückständen eines Antibiotikums überschritten wurde. Betroffen sind Spieße mit Mindesthaltbarkeitsdatum bis Ende 2022 sowie der Losnummer "L 1/20/F-16-ALL-FISH VN016II001". Das betroffene Produkt wurde im Zeitraum vom März bis Juli 2020 vertrieben.

Weiterlesen

Die Krämers Teehandel GmbH ruft den Artikel "Teestube Früchtetee Süße Mandel" mit der Chargennummer CH0806287 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.04.2022 zurück. Vertrieben wird der Tee in den Filialen der Drogerie Müller. Es kann vereinzelt zur Falschetikettierung gekommen sein, weshalb das Zutatenverzeichnis nicht zum Produkt in der Verpackung passt. Allergiker, die auf Mandeln reagieren, erhalten somit nicht die Information, dass das Allergen enthalten ist.

Weiterlesen

Die Tedi GmbH ruft einen "Opal Teller" zurück, der im Zeitraum vom 15.07.2020 bis zum 18.11.2020 in ihren Filialen verkauft wurde. Bei Produkttests wurden erhöhte Bleiwerte nachgewiesen sein. Das Schwermetall kann gesundheitsgefährdend sein, weshalb von einer weiteren Verwendung des Tellers abgeraten wird.

Weiterlesen

Die Firma Kikkoman ruft ihr "Sesame Dressing" aus dem Handel zurück. Betroffen ist Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23. September 2021 (Los Nr. L41) sowie dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14. November 2021 (Los Nr. L42). Bei Untersuchungen wurde festgestellt, dass die enthaltenen Sesamsamen Rückstände der gesundheitsschädlichen Substanz Ethylenoxid enthalten.

Vom Verzehr wird abgeraten.

Weiterlesen

Die Arche Naturprodukte ruft mehrere Chargen ihres gerösteten Sesamöls in der 145-Milliliter-Flasche zurück. Im verarbeiteten Sesam wurden erhöhte Rückstände des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid nachgewiesen. Die Substanz gilt als gesundheitsschädlich, vom Verzehr der betroffenen Produkte wird daher abgeraten.

Weiterlesen

Die Genuport Trade GmbH ruft die Cracker "Käse & Körner" der Marke Cräx aus dem Handel zurück. Betroffen ist Ware mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 09.09.2021 und 01.10.2021. Die in den Crackern enthaltenen Sesamsamen überschreiten den Grenzwerte für das gesundheitsschädliche Pflanzenschutzmittel Ethylenoxid.

Weiterlesen

Die foodspring GmbH ruft alle Chargen der Backmischung "Protein Bread" mit Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen Dezember 2020 und September 2021 zurück. Grund für den Rückruf ist eine Belastung der enthaltenen Sesamsamen mit dem gesundheitsschädlichen Pflanzenschutzmittel Ethylenoxid.

Weiterlesen

Die Weiling GmbH ruft das Produkt "bioladen* Cashewmus" aus dem Handel zurück, weil sich darin Glasstücke befinden können. Betroffen ist Mus mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 18-05-2022. Zurückgerufen werden zudem vorsorglich alle Gläser, auf denen das MHD nicht lesbar ist. Verkauft wurde das Produkt im Bio-Fachhandel.

Weiterlesen

Die Guba-Trade GmbH ruft alle Gläser des Forellenkaviars der Marke "Gourmet - Finest Cuisine" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.04.2021 zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall Glassplitter im Produkt befinden. Vom Verzehr wird dringend abgeraten. Der Forellenkaviar wurde in den Filialen von ALDI Nord und ALDI SÜD bundesweit vertrieben.

Weiterlesen

Die Firma Mahyar ruft das Produkt "NADERI Traditional Cookies" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.04.2021 zurück. Grund sind mögliche gesundheitliche Risiken durch unerwünschte Kontaminanten mit genotoxischen und karzinogenen Wirkungen sowie das nicht gekennzeichnete Allergen Erdnuss. Vom Verzehr des Produktes wird abgeraten, eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden.

Weiterlesen