Die Firma Kräutergarten Pommerland ruft ihre Kräuterteemischung "Elfentraum" aus dem Handel zurück, weil darin Salmonellen nachwiesen wurden. Betroffen ist die die Charge "10042019" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.04.2019. Salmonellen können Durchfall, Bauchschmerzen, Erbrechen und Fieber auslösen. Verbraucher, die diesen Tee gekauft haben, sollten nicht mehr davon trinken.

Weiterlesen

Die Hanex GmbH ruft aufgrund einer unzureichenden Produktdeklaration "Tima Waffelblätter 200 g" zurück. Betroffen sind alle Artikel mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 17.04.2018 bis zum 30.06.2020. Kunden mit einer Soja-Allergie werden gebeten, die Waffelblätter nicht zu verzehren, da sie Soja enthalten.

Weiterlesen

Das Unternehmen "illycaffè" ruft ungeöffnete 250-Gramm-Dosen "illy Kaffee ganze Bohnen" mit Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen 10/2019 und 02/2020 zurück. Bei den Dosen fehlt das Entlüftungsventil am Boden, weshalb sich der Metalldeckel beim Öffnen ruckartig lösen kann. Die betroffene Charge kann man daran erkennen, dass am Boden der Dose eine ungewöhnliche Verformung entstanden sein könnte.

Weiterlesen

Die Wein- und Sektkellerei Einig-Zenzen GmbH & Co.KG ruft das folgende Produkt zurück: 2016 Rheinhessen Qualitätswein Dornfelder lieblich, 750 ml, 10,0 %vol. Es besteht die Gefahr, dass insbesondere Glasflaschen mit Schraubverschluss bersten können; aber auch bei Flaschen mit Korkverschluss kann das nicht ausgeschlossen werden. Die Amtliche Prüfungs-Nr. des betroffenen Weines lautet "4 907041 293 17".

Weiterlesen

In mehreren aktuellen Lebensmittelwarnungen werden Produkte zurückgerufen, die auch in rheinland-pfälzischen Supermärkten verkauft worden sind. Betroffen sind Leinmehl, Proteinpulver, Chips, Bio-Amaranth, Knusper-Müsli und zwei Sorten Risotto. Die Behörden überwachen die Rückrufe.

Weiterlesen

Gesundheitsschädlicher Schlankmacher aus dem Internet: Das Landesuntersuchungsamt (LUA) hat in "Denim Plus"-Kapseln den verbotenen gefährlichen Arzneiwirkstoff Sibutramin nachgewiesen. Eine Sendung aus Thailand war dem Zoll ins Netz gegangen.

Weiterlesen

Die österreichischen Überwachungsbehörden warnen vor den beiden Nahrungsergänzungsmitteln "Vitamin B complex - Capsules" und "Zink 50 mg" der Robert Franz Naturversand GmbH. Sie enthalten überhöhte Vitamin B- und Zinkgehalte und wurden als gesundheitsschädlich beurteilt. Die Produkte werden über Online-Versand gehandelt, auf der Homepage des Herstellers werden aber auch Händler in Rheinland-Pfalz gelistet.

Weiterlesen

Iglo Deutschland ruft vorsorglich die 800g-Packung des Produkts "iglo Rahm-Spinat" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09.2019 und der Codierung "L7257AJ005 / Uhrzeit 23:00-3:00" zurück. In dem Spinat können kleine schwarze Plastikteile vorkommen, an deren scharfen Kanten sich Verbraucher verletzen können. Entgegen einer ursprünglichen Meldung des Unternehmens wurde die betroffene Charge auch nach Rheinland-Pfalz geliefert.

Weiterlesen

Der französische Molkerei-Konzern Lactalis ruft weltweit verschiedene Baby-Milchnahrungen der Marke "Babydream" zurück, weil sie mit Salmonellen verunreinigt sein können. Bis Mitte 2017 wurden Babydream-Produkte auch bei der Drogeriekette Rossmann verkauft.

Weiterlesen

Die Drogeriekette dm ruft den Artikel "babylove Erdbeere & Himbeere in Apfel 190g, nach dem 4. Monat" zurück. Betroffen ist Ware mit dem Mindest­halt­bar­keits­datum 05.07.19. Bei Eigen­kontrollen wurden in einem Gläschen Rückstände eines chlorhaltigen Reinigungs­mittels gefunden, das die Gesundheit beeinträchtigen kann.

Weiterlesen
lebensmittelwarnung.de

Bundesweit: Auf der Seite www.lebensmittelwarnung.de informiert das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) über gefährliche Produkte.