Die Kreyenhop & Kluge GmbH & Co. KG ruft den Artikel „Mìng Chú Sushi-Reis“ in der 500-Gramm-Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.10.2022 zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Glasstücke in einzelnen Packungen befinden können. Der Reis wurde bundesweit vorwiegend bei EDEKA und Marktkauf angeboten.

Weiterlesen

Die Firma TJX Deutschland Ltd. & Co. ruft braune Damen-Lederhandschuhe der Marke "McCalifornia" aus dem Handel zurück. Im Leder wurden erhöhte Chrom-VI-Werte festgestellt. Die Substanz kann allergische Reaktionen auslösen. Die Handschuhe (Nummer 177946) waren bei TK Maxx zwischen Oktober 2020 und Dezember 2020 erhältlich.

Weiterlesen

Die Gunz Warenhandels GmbH ruft mehrere Sorten Grissini Brotgebäckstangen der Marke "Stiratini" aus dem Handel zurück. Grund: Der darin verarbeitete Sesam enthält erhöhte Gehalte des potenziell gesundheitsschädlichen Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid.

Weiterlesen

Das Einzelhandelsunternehmen Kaufland ruft eine feine Leberwurst der Marke Zimbo mit allen Mindesthaltbarkeitsdaten zurück, die zwischen dem 05. und 10. Februar 2021 in seinen Filialen verkauft wurden. Bei diesem Lebensmittel wurde die Kühlkette für mehrere Tage unterbrochen, so dass die Sicherheit des Lebensmittels bis Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums nicht gewährleistet ist. Kunden sollten die Wurst nicht mehr verzehren.

Weiterlesen

Die Firma Chiron Naturdelikatessen ruft den "Hanf-Aufstrich Indisch" aus dem Handel zurück. Im betroffenen Artikel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.02.2022 können Teile aus Plastik oder Metall enthalten sein. Vor dem Verzehr wird dringend abgeraten. Der Aufstrich wurde bundesweit vertrieben.

Weiterlesen

Die LVG Lebensmittelvertriebs-GmbH ruft das Kartoffelrösti "REWE Beste Wahl" aus dem Handel zurück. Vom Verzehr des Produkts wird dringend abgeraten, weil sich darin kleine Teile aus transparentem Hartplastik befinden können. Betroffen ist Ware mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 16.12.2022, 17.12.2022 und 18.12.2022.

Weiterlesen

Die LINDA Waschmittel GmbH & Co. KG ruft alle Handreiniger mit Kaolin zurück. Ursache: Der aus natürlichen Quellen gewonnene Rohstoff Kaolin wurde im Handreiniger zur Quelle eines erhöhten Bleigehaltes. Betroffen sind: LINDA Handreiniger Citrus Duft in einer Tube mit 200 ml, PURUS Handreinigungscreme in der 3-Liter-Kanne, im 3-Liter-Rundbehälter und im 10-Liter-Kanister. Die Produkte wurden auch in Rheinland-Pfalz verkauft. Die Behörden überwachen den Rückruf.

Weiterlesen

Der Lebensmitteldiscounter Tedi ruft einen "Quetschball im Netz" zurück, der vom 23.10.2019 bis zum 18.11.2020 in seinen Filialen verkauft wurde. Weil die darin nachgewiesenen Keime gesundheitsgefährdend sein können, wird von einer weiteren Verwendung des Quetschballs abgeraten. Das Produkt des niederländischen Herstellers EDCO Eindhoven B.V. hat die Artikelnummer 41315001241000000200.

Weiterlesen

Die Schnitzer GmbH & Co. KG ruft mehrere Chargen ihrer „Schnitzer Bio Hamburger Buns“ aus dem Handel zurück, weil die darin verarbeitete Sesamsaat Rückstände des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid aufweist. Betroffen sind Hamburgerbrötchen mit Mindesthaltbarkeitsdaten bis Mitte April 2021. Ethylenoxid gilt als gesundheitsschädlich.

Weiterlesen

Der Hersteller Encinger SK ruft das Produkt "K-Classic Schoko-Rosinen in Vollmilchschokolade" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12/09/2021 zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Erdnüsse enthalten sind. Kunden mit einer Erdnuss-Allergie sollten den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren. Die Schoko-Rosinen wurden bundesweit bei Kaufland verkauft.

Weiterlesen