Die Firma "Martin Amberger Kartoffelverarbeitung Dolli-Werk GmbH & Co. KG" ruft verschiedene Knödelteige der Marken Dolli und Feldmühle mit unterschiedlichen Mindesthaltbarkeitsdaten zurück. Aufgrund der Beschädigung einer Produktionsanlage kann nicht ausgeschlossen werden, dass metallische Fremdkörper ins Produkt gelangt sind. Alle Verbraucher, die Produkte mit betroffenen Mindesthaltbarkeitsdaten gekauft haben, werden gebeten, diese nicht mehr zu essen.

Weiterlesen

Das nordrhein-westfälische Verbraucherschutzministerium warnt dringend vor gepanschtem "Diamond Vodka". Untersuchungen zeigten, dass der Wodka den erlaubten Grenzwert für Methanol um das 400-fache übersteigt. Methanol ist sehr giftig und kann zum Erblinden, zur Atemlähmung und im schlimmsten Fall sogar zum Tod führen. Über die genauen Lieferwege von "Diamond Vodka" ist bislang nichts bekannt.

Weiterlesen

Die Karlsberg-Brauerei ruft bundesweit "Mixery Nastrov Flavour Iced Lemon" im Mehrweg-Sixpack zurück. Betroffen sind Produkte mit der Chargennummer, beginnend mit "L 09 K6" und dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 08.17. In einer Flasche ist ein Fremdkörper festgestellt worden. Kunden sollten nicht mehr davon trinken.

Weiterlesen

Die Güven-Al GmbH ruft das Produkt "Sera Antep Fistikli Helva - süße Sesampaste mit Pistazien" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.11.2017 aus dem Handel zurück. Der Grund: In der Paste wurden hohe Gehalte an gesundheitsschädlichen Aflatoxinen (Schimmelpilzgiften) nachgewiesen. Verbraucher, die das Produkt gekauft haben, sollten nicht mehr davon essen.

Weiterlesen

Die Firma Sidroga aus Bad Ems ruft ihren "Bio Säuglings- und Kindertee" aus dem Handel zurück. In dem Produkt wurden hohe Gehalte an Pyrrolizidinalkaloiden (natürlich vorkommende Pflanzengiftstoffe) nachgewiesen. Sie können gesundheitliche Beschwerden wie Herzrasen, Benommenheit, Kopfschmerzen oder Übelkeit auslösen. Kinder und Säuglinge reagieren aufgrund ihres geringeren Körpergewichts besonders empfindlich auf die Giftstoffe.

 

Weiterlesen

Ferrero warnt Haselnuss-Allergiker vor dem Verzehr von "kinder Joy mit Weihnachtswichtel" und "kinder Joy mit Pistenheizer-Wärmekissen" mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 12. März und 3. Mai 2017. In den Produkten können Spuren von Haselnüssen enthalten sein. Der Hinweis auf Haselnussspuren ist auf dem Produkt selber vorhanden, auf dem Etikett der Umverpackung fehlt er jedoch.

Weiterlesen

Der niederländische Hersteller Smaak & Co B.V. ruft verschiedene Sorten des Produkts "Meine Käserei Brotaufstrich, 175 g" zurück, weil darin Listerien nachgewiesen wurden. Die Bakterien können schwere Magen-Darmerkrankungen und grippeähnliche Symptome auslösen. Die betroffenen Produkte wurden bei LIDL angeboten und waren auch in Läden in Rheinland-Pfalz im Verkauf.

Weiterlesen

Wegen falschen Inhalts in einzelnen Gläsern lässt der Lebensmittelhersteller Naba Feinkost die "Rewe Bio Pasta Sauce Tomate-Basilikum" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 13.01.2019 aus den Regalen holen. Anders als auf dem Etikett ersichtlich, befindet sich in einigen Gläsern Ricotta-Nudelsoße mit Käse und Cashewkernen - eine Gefahr für Allergiker.

Weiterlesen

Die Juma GmbH ruft "Ostermeier Puten-Zwiebel-Mettwurst" in der 150-Gramm-Packung aus dem Handel zurück, weil darin gesundheitsschädliche Salmonellen nachgewiesen wurden. Betroffen sind Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 05.02.2017 mit den Chargennummern 17.104104.25 und 17.104104.6. Das Produkt wurde unter anderem bei Netto Marken-Discount in Rheinland-Pfalz angeboten. Verbrauchern wird vom Verzehr dringend abgeraten.

Weiterlesen

Das Handelsunternehmen Kaufland ruft das französische Mandelgebäck "Exquisit Macaron Selection" zurück. Das Produkt kann das Allergen Erdnuss enthalten, was nicht auf dem Etikett deklariert ist. Kunden mit einer Erdnuss-Allergie wird daher vom Verzehr des Produktes abgeraten. Betroffen sind alle Mindesthaltbarkeitsdaten.

 

Weiterlesen
lebensmittelwarnung.de

Bundesweit: Auf der Seite www.lebensmittelwarnung.de informiert das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) über gefährliche Produkte.