Milupa ruft mehrere Kindermüslis aus dem Handel zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einigen der genannten Produkte Apfelstiele befinden. Diese können in die Atemwege gelangen oder zu Verletzungen im Mundraum führen. Die Produkte wurden ab dem 11.09.2020 ausgeliefert und waren in Drogeriemärkten und dem Lebensmitteleinzelhandel sowie online erhältlich.

Weiterlesen

Die Huber Mühle GmbH ruft ihre Schoko-Dinkelwaffeln mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09.09.2021 aus dem Handel zurück. In dem Produkt können Fremdkörper enthalten sein. Die Waffeln waren auch in Rheinland-Pfalz im Verkauf. Die Lebensmittelüberwachungsbehörden kontrollieren den Rückruf.

Weiterlesen

Das Einzelhandelsunternehmen Edeka ruft die Babynahrung "EDEKA Bio Heidelbeere in Birne (nach dem 4. Monat)" im 190-Gramm-Glas zurück. Betroffen ist Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.07.2022. Es ist nicht auszuschließen, dass in einzelnen Gläsern Glasstücke enthalten sein können. Vom Verzehr des Produktes wird dringend abgeraten. Der Artikel wurde bundesweit vorwiegend bei Edeka und Marktkauf angeboten.

Weiterlesen

Die Ciloglu Handels GmbH ruft das Produkt "Findikli Pestil" (dünnen Fladen aus Frucht mit Walnuss aus der Türkei) aus dem Handel zurück. Das Produkt kann Spuren von Erdnüssen enthalten, was auf der Verpackung nicht deklariert ist. Die Süßigkeit war auch in Rheinland-Pfalz im Handel.

Weiterlesen

Die Topeq Warenhandelsgesellschaft ruft eine Reihe von wiederverwendbaren Eiswürfeln aus dem Handel zurück. Der Grund: Weil die Eiswürfel mit Lebensmitteln verwechselt werden können, besteht die Gefahr, dass Verbraucher sie verschlucken und daran ersticken können. Vertrieben wurden die Produkte in Filialen der Firma "Action".

Weiterlesen

Die Firma Eurogroup Deutschland GmbH ruft das Produkt "Leckere Feigenn getrocknet" aus dem Handel zurück. Betroffen ist Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.04.2021 und der Chargenbezeichnung "OA350020356/2 – 11 – 443". Grund für den Rückruf ist Ochratoxin A ("Lagerschimmel"). Vom Verzehr wird dringend abgeraten.

Weiterlesen

Weil sie mit Rückständen des gesundheitsschädlichen Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid belastet sein können, ruft die Fuchs GmbH mehrere Gewürze zurück. Betroffen sind Sesampaste, Sesamsaat, Gewürzmischungen und asiatische Saucen. Die Produkte waren auch in Rheinland-Pfalz im Handel.

Weiterlesen

Die Arko GmbH ruft mehrere Chargen des Artikels "Vollkorn-Knusperwaffeln" zurück. Es wurde festgestellt, dass der Sesamsamen, welcher als Zutat im Produkt vorhanden ist, vereinzelt Rückstände des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid aufweisen kann. Eine gesundheitliche Beeinträchtigung kann aktuell nicht vollständig ausgeschlossen werden. Vom Verzehr des Produktes wird abgeraten.

Weiterlesen

Die Lorenz Snack-World ruft Produkte, deren Rezepturen eine Wasabi-Würzung enthalten, in Deutschland zurück. Betroffen sind die Produkte "Crunchips WOW Cream & Mild" und "Wasabi Erdnüsse". Die Wasabi-Würzung enthält unbeabsichtigt das Allergen Senf. Bei auf Senf empfindlichen Allergikern kann dies zu Unverträglichkeitsreaktionen führen. Senf-Allergiker sollten die betroffenen Produkte nicht konsumieren.

Weiterlesen