Die Firma TK Maxx ruft ihre "Litaly Waffelröllchen" in den Geschmacksrichtungen Vanille, Kakao und Haselnuss zurück. Die Produkte enthalten Ei, das nicht in der Zutatenliste auf dem Etikett angegeben ist. Das kann für Menschen, die

allergisch auf Ei reagieren, schädlich sein.

Weiterlesen

Die Molkerei Weihenstephan ruft die Produkte "Weihenstephan H-Milch 3,5% Fett" (1 Liter, Mindesthaltbarkeitsdatum 08.01.2020) und den Weihenstephan H-Kakao (1 Liter, Mindesthaltbarkeitsdatum 19.02.2020) zurück. Ein Produktionsfehler kann zum vorzeitigen Verderb des Produktes führen, der optisch und über Geruch deutlich erkennbar ist. Gesundheitliche Beeinträchtigungen können nicht vollständig ausgeschlossen werden.

Weiterlesen

Es war eine trügerische Ruhe: Das Virus der Blauzungenkrankheit vom Serotyp 8 (BTV-8) ist weiterhin in der rheinland-pfälzischen Tierpopulation vorhanden. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) hat den Erreger bei drei Rindern aus einem Bestand im Kreis Südwestpfalz nachgewiesen. Es ist der erste Nachweis in Rheinland-Pfalz seit Januar dieses Jahres.

Weiterlesen

Die Premier Products GmbH ruft die Tätowierfarbe "Intenze Mahoney Gangster Grey Dark and Lovely" aus dem Handel zurück. In der Farbe wurden gesundheitsschädliche Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) nachgewiesen. Die betroffene Farbe hat das Haltbarkeitsdatum 31.10.2021 und die Los-Kennzeichnung "LOT: SS243".

Weiterlesen

Die "nutwork Handelsgesellschaft mbH" ruft die "Ardilla Walnüsse in der Schale" mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 01.07.2020 (Losnummer L1921987) und 02.07.2020 (Losnummer L1922023) zurück. Bei einer Eigenkontrolle wurden Salmonellen nachgewiesen. Die Bakterien können Durchfall, Bauchschmerzen, Erbrechen und Fieber auslösen. Bei Säuglingen, Kleinkindern, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem sind schwerere Krankheitsverläufe möglich.

Weiterlesen

Die RUMO BBQ GmbH ruft verschiede Saucen und Marinaden der Handelsmarke STUBB`S BAR-B-Q zurück, da in den Produkten nach Herstellerangaben nicht gekennzeichnete Allergene (Senf, Sellerie und Sesam) in erheblichen Mengen enthalten sind. Der Verzehr der Produkte kann für Allergiker gesundheitsgefährdend sein. Die Saucen waren auch in Rheinland-Pfalz im Handel.

Weiterlesen

Die Drogeriekette dm ruft vorsorglich den Artikel "dmBio Hühnchenfleisch-Zubereitung nach dem 4. Monat" zurück. Betroffen sind Gläschen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 21.01.2021, aufgedruckt auf den Deckelrand. In der Babynahrung können kleine blaue Folienteilchen enthalten sein.

Weiterlesen

Die Firma KiK Textilien und Non-Food GmbH ruft Mädchensandalen mit Glitzer zurück, weil darin ein zu hoher Gehalt an Chrom (VI) festgestellt wurde. Die Substanz kann allergische Reaktionen auslösen. Die Sandalen wurden in KiK-Filialen zum Preis von 7,99 Euro verkauft und haben die Auftragsnummer 1093513.

Weiterlesen

Die Polo Motorrad und Sportswear GmbH ruft das Produkt "Spirit Motors Retro-Style Lederhalstuch 1.0 schwarz" aus dem Handel zurück. Im Leder wurden erhöhte Chrom-VI-Werte festgestellt. Die Substanz kann allergische Reaktionen auslösen. Das Halstuch hat die Artikelnummer 32016201 und die Order 247227.

Weiterlesen

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) muss seinen Dienstbetrieb am Freitag, 25. Oktober 2019, in der Zeit zwischen 11:30 Uhr bis 15 Uhr einschränken. Wegen dringend notwendiger Arbeiten an der Informationstechnologie des LUA werden zentrale Server vorübergehend abgeschaltet. Das hat Auswirkungen auf die Erreichbarkeit und die Bearbeitung von Proben.

Weiterlesen