Im Internetportal "Lebensmittelwarnung.de" wird aktuell vor mehreren Bedarfsgegenständen gewarnt, die eine Gefahr für Verbraucher darstellen und die auch in Rheinland-Pfalz im Handel waren. Ein Paar Kinderschuhe sowie ein Paar Arbeitshandschuhe enthalten zu viel allergisierendes Chrom (VI), die Bambus-Schüsseln eines Möbelhauses setzen zu viel Formaldehyd und Melamin frei.

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzischen Verbraucherinnen und Verbraucher können sich seit heute auf www.lebensmittelwarnung.de auch über gesundheitsschädliche Kosmetika und Bedarfsgegenstände wie Spielzeug, Bekleidung oder Schmuck informieren. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat das Internetportal erweitert.

Weiterlesen

Schrille Schminke, knallbunte Kostüme: Die „fünfte Jahreszeit“ steuert auf ihren farbenfrohen Höhepunkt zu. Im Gegensatz zu Alltagskosmetik und Kleidung können Karnevalsschminke und Kostüme mehr oder andere Inhaltsstoffe enthalten, die beispielsweise die Haut reizen können. Darauf weist das Landesuntersuchungsamt (LUA) hin.

Weiterlesen

Bei einem verendeten Schaf aus dem Westerwald wurde bei einer Routineuntersuchung im Landesuntersuchungsamt (LUA) die atypische Form der Scrapie-Krankheit nachgewiesen. Diese anzeigepflichtige Tierseuche tritt bei einzelnen, meist alten Tieren spontan auf. Atypische Scrapie ist weder auf den Menschen noch auf andere Tiere übertragbar.

Weiterlesen

Der niederländische Hersteller Delicateur ruft das Produkt "Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 7 Wochen gereift" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 21.04.2019 und den beiden Losnummern "834799538051020190121" und "834799538051021190121" zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Kunststofffremdkörper enthalten sind, an denen Verbraucher sich verletzen können. Der Käse wurde bei Lidl Deutschland verkauft.

Weiterlesen

Die Firma August Töpfer & Co. ruft das bei Kaufland angebotene Produkt "K-Classic Kokosraspel, fein geraspelt, ungeschwefelt" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15/11/2019 und der Chargennummer "A: L33842" zurück. Bei einer Kontrolle wurde ein erhöhter Gehalt an Schwefeldioxid (Sulfit) festgestellt. Bei einer Unverträglichkeit können Sulfite z.B. Übelkeit und Kopfschmerzen oder niedrigen Blutdruck als Folgeerscheinungen auslösen. Kunden, die nicht allergisch auf Sulfit reagieren, können dieses Produkt dagegen bedenkenlos verzehren.

Weiterlesen

Die Bio-Bäckerei Spiegelhauer ruft das Produkt "BIO Bittere Aprikosenkerne" zurück, weil darin ein überhöhter Blausäurewert festgestellt wurde. Blausäure kann schwere Vergiftungen hervorrufen und sogar zum Tode führen. Weitere Symptome können starke Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Herzrasen sowie Erstickungsgefühle sein. Betroffen ist die Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.01.2020 sowie der Artikelnummer 738. Sie wurde über den Onlineshop der Bio-Bäckerei verkauft.

Weiterlesen

Die Blauzungenkrankheit vom Serotyp 8 (BTV-8) breitet sich weiter in Rheinland-Pfalz aus. Das zeigen Untersuchungen des Landesuntersuchungsamtes (LUA). Inzwischen wurde der Erreger der Tierseuche in je einem Bestand in den Landkreisen Südwestpfalz, Bad Kreuznach, Trier-Saarburg und der Stadt Zweibrücken sowie in zwei Beständen im Kreis Kaiserslautern festgestellt. Seit Beginn des Ausbruchs im benachbarten Baden-Württemberg im Dezember 2018 hat das LUA rund 2.500 Blutproben empfänglicher Tiere untersucht.

Weiterlesen

Ausbildung zum Anfassen: Die Gesundheitsfachschule für Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen und -assistenten (MTLA) des Landesuntersuchungsamtes bietet spannende Einblicke in die Ausbildung an. Besucher sind herzlich eingeladen, sich über die Schule, die Ausbildungsinhalte und die Berufsaussichten zu informieren.

Weiterlesen

Ausbildung erleben: Die Gesundheitsfachschule für Pharmazeutisch-technische Assistentinnen und Assistenten (PTA) in Trier öffnet Ende Januar 2019 ihre Türen. Besucher können sich über die Ausbildung und die Berufschancen informieren. Zu erleben gibt es eine spannende Mischung aus pharmazeutischem Handwerk und naturwissenschaftlichem Sachverstand.

Weiterlesen
Pressestelle

Hier finden Sie Namen und Kontaktdaten der Ansprechpartner in der LUA-Pressestelle.

Lesen Sie weiter

Das LUA bei Twitter

Neuigkeiten zu Lebensmittelüberwachung, Infektionsschutz und Tiergesundheit: Bei Twitter erfahren Sie sofort, wenn es Nachrichten vom LUA gibt.

Folgen Sie uns!

Newsletter

Wissen, was im LUA läuft: Den Newsletter abonnieren und die Pressemitteilungen des LUA landen in Ihrem E-Mail-Postfach.

Zum Newsletter