Wissing zieht Bilanz der Weinüberwachung 2016

Rheinland-Pfalz ist Deutschlands Weinland Nummer eins. Über die Qualität der hierzulande erzeugten und verkauften Produkte wachen die Weinkontrolleure und Weinchemiker des Landesuntersuchungsamts (LUA). Sie haben im vergangenen Jahr zum Schutz der Verbraucher mehr als 5.000 Betriebsbesuche absolviert, über 4.000 Proben im Weinlabor untersucht und viele kleine Beanstandungen, aber auch einige schwerwiegende Verstöße aufgedeckt.

Die Bilanz der Weinüberwachung 2016 präsentieren Weinbauminister Dr. Volker Wissing und der Präsident des Landesuntersuchungsamtes, Dr. Stefan Bent, in einer Pressekonferenz am

Freitag, den 19. Mai 2017
um 10.30 Uhr
im Rheinland-Pfalz-Saal
im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Stiftsstraße 9 in 55116 Mainz

Im Anschluss an die Pressekonferenz laden wir Sie zu einer Verkostung von "Orange Wein" ein. Diese Weine mit dem ungewöhnlichen Geschmacksprofil werden als Trendthema gesehen - ihre Herstellung ist aber keineswegs einheitlich.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen!