50. Geburtstag: PTA-Schule Trier feiert mit Tag der offenen Tür

Sie ist eine der ältesten ihrer Art: Die Gesundheitsfachschule für Pharmazeutisch-technische Assistentinnen und Assistenten (PTA) in Trier feiert 50. Geburtstag. Sie ist genauso alt wie der Berufsstand selbst, der 1968 mit dem "Gesetz über den Beruf des pharmazeutisch-technischen Assistenten" aus der Taufe gehoben wurde. Zur Feier des Tages öffnet die Schule ihre Türen für interessierte Besucher, die sich in den Lehrsälen und Laboren über die Ausbildung und die Berufschancen informieren können.

Zu erleben gibt es eine spannende Mischung aus pharmazeutischem Handwerk und naturwissenschaftlichem Sachverstand am

Mittwoch, 5. September 2018, 17 - 20 Uhr
Montessoriweg 4, 54296 Trier (Schulzentrum Wolfsberg)

Insgesamt haben seit 1968 über 2.100 Schülerinnen und Schüler die PTA-Schule Trier besucht. Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) lernen, wie man Arzneimittel herstellt und Apothekenkunden berät. Am Ende ihrer Ausbildung machen sie ein sechsmonatiges Praktikum in der Apotheke - für die meisten PTA auch der spätere Arbeitsplatz.

Weitere Informationen zur PTA-Ausbildung finden Sie hier.